GIEAG mit Fortschritten beim geplanten Bürokomplex „Gerlingen Work“ - GIEAG Immobilien AG
1877
post-template-default,single,single-post,postid-1877,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-12.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

GIEAG mit Fortschritten beim geplanten Bürokomplex „Gerlingen Work“

GIEAG mit Fortschritten beim geplanten Bürokomplex „Gerlingen Work“

Die GIEAG Immobilien AG (GIEAG) hat bei ihrem Neubauprojekt „Gerlingen Work“ wichtige Fortschritte erreicht, so dass mit dem Bau planmäßig im Frühjahr 2018 gestartet wird. Auch konnte für den in Gerlingen geplanten Bürokomplex ein namhafter Ankermieter für rd. 30 Prozent der insgesamt vermietbaren Fläche von 30.000 qm gewonnen werden.

GIEAG wird auf dem Gelände des ehemaligen Pharmaherstellers „Salutas“ auf rd. 12.500 qm Grundstücksfläche ein modernes fünfstöckiges Bürogebäude errichten, das zudem über 480 Tiefgaragenplätze verfügt. Die Fertigstellung des Objekts ist in zwei Bauabschnitten geplant. Der erste Bauabschnitt soll demnach im 3. Quartal 2019 und der zweite Bauabschnitt im Jahr 2020 abgeschlossen werden.

„Wir stellen bei jedem unserer Projekte hohe Ansprüche sowohl an den Standort als auch an die architektonische und technische Ausführung. Mit unserem Neubauprojekt ‚Gerlingen Work‘ setzen wir in beiden Bereichen Akzente und freuen uns, dass wir mit der Firma Bosch bereits jetzt einen ersten langfristigen Mieter für ca. 30 Prozent der Bürofläche gewinnen konnten. Wir sind uns sicher, dass wir nicht nur für künftige Mieter attraktive Arbeitsbedingungen schaffen, sondern positive Impulse für das Gewerbegebiet und Gerlingen setzen“, erläutert Thomas Männel, Vorstand von GIEAG.